similar events:

may13, /:
castello / hidden bugs
may15, wien/Austria:
monday improvisers session
may24, graz/Austria:
11. v:nm festival 2017
sat. june 08 2013 schloss esterhazy empiresaaleisenstadt/Austria

haydn piano trio plays castello
haydn piano trio
harald kosik, klavier
estzer hafner, violine
hannes gradwohl, violoncello

angelica castello
"principio sin títiulo" für bratsche, violoncello und klavier (2013, ua)

joseph haydn
trio für klavier, violine und violoncello g-moll, hob.xv:1

joseph haydn
trio für klavier, violine und violoncello c-moll, hob.xv:13

ludwig van beethoven
trio für klavier, violine und violoncello b-dur op.97 "erzherzog-trio"


„Principio sin título (Anfang ohne Titel) ist eine Art persönliches Tagebuch über meine Auseinandersetzung mit dem Thema Schöpfung, über meine Reise zu den verschiedensten Schöpfungsmythen der Welt und dem unglaublichen Werk von Joseph Haydn. Es ist ein Tagebuch voll mit Bildern, Wörtern, Klängen und Inspirationen, die ich auf dieser Reise gefunden habe. Was all diese Anblicke und Eindrücke zusammenführt und bindet, ist die Idee der Langsamkeit und Dehnung der Zeit. ... Gott hat die Welt in 7 Tagen geschaffen ... Dieser Satz ist für mich eine Allegorie auf die Zeit. ... Ich versuche in diesem Stück, diese 7 Tage (7 Tage ... 7 Stunden ... 7 Millionen Jahre) auf eine kurze Weile, auf wenige Minuten zu verdichten ... und trotzdem das Gefühl von extremer Langsamkeit zu evozieren ... Ich habe auch, in bescheidener Weise, auf Haydn direkt Bezug genommen und manche seiner kompositorischen Gestalten, wie er sie beispielsweise in Fugen oder Chorälen verwendet, in transformierter Form in meine Komposition einfließen lassen. Principio sin título: eine sanfte Schöpfung ... ohne Stress, aber mit viel Mysterium. Principio sin título ist im Auftrag der Haydn Festspiele Eisenstadt komponiert und dem Haydn Piano Trio gewidmet.“ (Angelica Castello)

link: angelica castello , http://www.haydnpianotrio.com